Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

Männer

SG Blau/Weiß 07 Spremberg/Döbbern vs. TV 1861 Forst     1:3   (1:2)

Die Aufstellung: Thomas Patzelt - Florian Lehmann, Michael Schulze, Dandy Ziegler (SF), Philipp Schopp, Rico Hübner (ab 80. Murtaza Alizada), Daniel Schmidt (ab 76. Ronny Schneider II), Tino Ziegler, Martin Lobner, Khaled Abu Elhassan, Dominic Noack (ab 60. Marco Schulz)

Trainer: Klaus Selling

Schiedsrichter: Hanschke

Zuschauer: 20

Torfolge: 0:1 Dominic Noack (30.), 0:2 Martin Lobner (33.), 1:2 Mario Brunneck (40.), 1:3 Khaled Abu Elhassan (58.)

Mit dem dritten Sieg in Folge festigten die 61er ihren dritten Tabellenplatz. Dabei mussten die Trainer im Vergleich zum vergangenen Wochenende die Mannschaft auf fünf (!) Positionen ändern. In dieser fairen Partie, der Schiedsrichter kam ohne eine Karte aus, passierte in den ersten zwanzig Minuten reichlich wenig. Die Gastgeber standen tief und ließen die Gäste kommen. Die Forster bauten einen gewissen Druck auf, aber das war zunächst wenig produktiv.

Nach 14 Minuten die erste Möglichkeit als Michael Schulze und Daniel Schmidt sich zu einem Doppelpass fanden. In der Folgezeit gab es eine Vielzahl von Freistößen und Ecken für die 61er. Nach einer halben Stunde dann das 0:1 durch Dominic Noack. Zuvor hatte Michael Schulz auf Martin Lobner abgelegt, der die Kugel vor das Tor brachte. Nach kurzem Hin und Her jagte Dominic dann den Ball in die Maschen.

Schon drei Minuten später das 0:2 durch Martin Lobner der richtig spekulierte und das Zuspiel von Michael Schulze verwertete. In der 40. Minute stand nach einem Freistoß für die Gastgeber die Abwehr nicht geschlossen. Die Hausherren nutzte die Chance zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeit noch fast der dritte Treffer, doch nach einem Rückpass von Daniel Schmidt von der Grundlinie jagte Khaled Abu Elhassan freistehend den Ball über den Kasten.

Beide Teams hatten sich nach dem Pausenpfiff noch etwas mehr vorgenommen. Die Forster wollten die Führung ausbauen und die Platzbesitzer wenigstens ein Unentschieden. In der 58. Minute passte Tino Ziegler zu Khaled Abu Elhassan, der diesmal energischer reagierte und zum 1:3 vollendete. In der Folgezeit boten sich für beide Teams noch je zwei Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur. Zu viele technische Fehler ließen dann aber kaum noch einen vernünftigen Spielfluss zu. Aufgrund der Schnelligkeitsvorteile kamen die 61er letztendlich zu einem mehr als verdienten Sieg.

-ch.

 

 

Copyright © 2021 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.