Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

Männer

Am Samstag weilte eine verstärkte zweite Mannschaft beim Ortsnachbarn TSV Groß Schacksdorf. Dabei hatte die Spielgemeinschaft eine Reihe von Chancen. Schacksdorf ging in Führung, aber Matthias Kluge und Khaled Abu Elhassan (2) drehten das Spiel. In der Schlussminute gelang den Gastgebern noch der Anschlusstreffer zum 2:3. Insgesamt ein verdienter Sieg der höher hätte ausfallen müssen.

Eine Tag später reiste die Spg. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune zum südbrandenburgischen Kreisligisten SV Wudritz//Ragow in den Spreewald. Hier trafen die Gäste auf den bis dahin qualitativ besten Vorbereitungsgegner. Auf recht kleinem Platz waren die Hausherren zunächst tonangebend. In der 4. Minute ging der Ball an den Pfosten, doch Keeprer Lucas Pilling entschärfte hervorragend. Nach ca. 25 Minuten fanden die Forster besser ins Spiel. Erik Kesting gelang mit schönem Fernschuss die 0:1 Führung als der Ball vom Innenpfosten ins Tor ging.

Kurz darauf glänzte wiederum Lucas Pilling bei einer 1:1-Situation. In der 31. Minute kamen die Gastgeber nach brillantem Schuss von der Strafraumgrenze zum Ausgleich. Danach zunächst ein verteiltes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 42. Minute hatte der Kreisligist einen Riesenchance, doch der Kopfball ging knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug passte Tino Ziegler zu Erik Ruhle, der den Ball aber nicht richtig traf.

Nach dem Wechsel begannen die Gäste äußerst konzentriert. Einen guten Konter konnte aber Andrew Roy nicht erfolgreich abschließen. Beim Zusammenspiel zwischen Matthias Kluge und Andrew Roiy stand beim Abschluss der Pfosten im Wege. Danach wurde Wudritz/Ragow etwas stärker und brachte Gefahr durch schnelle Konter und gefährliche Freistöße. In der 63. Minute wurde die Viererkette der Gäste klug ausgehebelt. Lucas Pilling holte den gegnerischen Angreifer im Strafraum von den Beinen. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Hausherren sicher zum 2:1. 

Doch damit gab sich die Spielgemeinschaft aus Forst nicht zufrieden. Ab der 70. Minute spielten die Gäste ihre konditionellen Vorteile sichtbar aus. In der 73. Minute schlug Erik Ruhle einen Freistoß in den gegnerischen Strafraum. Dort stand Tino Ziegler goldrichtig um zum 2:2 einzuköpfen. Zwei schöne Konter von Marc Briesemann und Andrew Roy konnten leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. So blieb es am Ende bei einem völlig verdienten Unentschieden. Mit einem Sieg und einem Unentschieden an diesem Wochenende blieb die Spg. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune in der Vorbereitungsphase weiter ungeschlagen. 

-ch.

Copyright © 2021 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.