Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

2. Männer

FSV Viktoria Cottbus II vs. SpG. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune 3:2  (1:0)

Die Aufstellung der SpG. Jacques Förster - Philipp Schopp, Willi Förster, Maik Valten, Matthias Kluge, Erik Kesting, Andrew Roy, André Herzberg (ab 70. Niclas Krüger), Sebastian Jähne (SF), Dominic Noack, Ronny Schneider I, (ab 84. Florian Lehmann)

Trainer: Thomas Patzelt                                                                                                                                                                                      Torfolge: 1:0 Hannes Ortwein (25.), 2:0 Daniel Biesold (56.), 2:1, 2:2 Nicklas Krüger (80./81.), 3:2 Daniel Biesold (87.)

Im Spiel gegen die Reserve des Kreisoberligisten musste die Spielgemeinschaft eine bittere Niederlage einstecken. Die Hausherren bestimmten die Anfangsphase und kamen speziell über die linke Seite zu einigen gefährlichen Angriffen. Doch diese verpufften oder wurden vom stark haltenden Jacques Förster entschärft. Zwar gewannen die Gastgeber zahlreiche Zweikämpfe, doch schnell eroberten die Forster sich die Kugel zurück. Allerdings gingen die Hausherren in der 25. Minute durch Hannes Ortwein in Führung, der seine Schnelligkeit ausnutzte. 

Nach einigen Umstellungen und mit Rückenwind kamen nun die Gäste besser ins Spiel und strahlten nun ihrerseits auch Torgefahr aus. Auf der Gegenseite zeichnete sich Jacques Förster im Tor mehrmals aus. Allerdings war er in der 56. Minute beim Treffer von Daniel Biesold machtlos. Doch das war letztendlich der Weckruf für die Gäste, die das gegnerische Tor nun immer wieder belagerten. Zunächst war man aber im Abschluss zu harmlos. In der 80. Minute kam der Ball zu Andrew Roy, der Matthias Kluge bediente. Freistehend konnte er den Torwart nicht bezwingen. Doch den Abpraller drückte der kurz vorher eingewechselte Nico Krüger zum Anschlusstor über die Torlinie.

Doch damit nicht genug. Nur eine Minute später setzte sich Niclas Krüger im Strafraum beim Zweikampf durch und erzielte mit einem Flachschuss das 2:2. Die Gäste wollten nun den Sieg und vernachlässigten etwas die Deckungsarbeit. In der 87. Minute gelang Viktoria wiederum durch Daniel Biesold der Siegestreffer. Gegen einen starken Gegner zeigte die Truppe aber insgesamt eine sehr gute kämpferische Leistung! 

-ch.                                                                                                                                                                              

Copyright © 2020 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.