Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

1. Männer

SpG. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune vs. TSV Groß Schacksdorf  6:2  (3:0)

Die Aufstellung der Gastgeber: Lukas Pilling - Dave Ziegler, Tino Ziegler, Sven Alter (ab 20. Philipp Schopp), Dandy Ziegler, Hannes Ziesche, Karsten Keckel, Martin Lobner (SF/ab 46. Erik Kesting), Erik Ruhle (ab 73. Daniel Kathen), Khaled Abu Elhassan

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Karl-Heinz Loehr

Torfolge: 1:0 Sebastian Dietrich (3.), 2:0 Erik Ruhle (FE/6.), 3:0, 4:0 Karsten Keckel (44./57.), 4:1 Sascha Reimers (61.). 5:1 Khaled Abu Elhassan (62.), 5:2 Tom Galfe (88.), 6:2 Hannes Ziesche (90+1)

Die äußeren Bedingungen für dieses Derby konnten nicht besser sein. Eine tolle Zuschauerkulisse (200), hervorragende Platzverhältnisse und herrlicher Sonnenschein boten alle Voraussetzungen für ein interessantes Spiel. Doch diesen Ansprüchen konnte diese Begegnung nur teilweise gerecht werden. Viele Unterbrechungen prägten insgesamt die Partie. Insbesondere die Gäste überzogen mit fortlaufender Dauer die Grenzen des Erlaubten.

1. Männer

Das ausgefallene Punktspiel in der 1. KK Süd vom 26.09.2020 zwischen dem ESV Forst 1990 und der SpG. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune wurde neu angesetzt. Neuer Spieltermin ist am Samstag, den 10.10.2020 um 14:00 Uhr im Stadion am Wasserturm.

-ch. 

1. Männer

Das für heute angesetzte Punktspiel der 1. KK Süd zwischen dem ESV Forst 1990 und der SpG. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune wurde abgesetzt.

1. Männer

Schon am dritten Spieltag der 1. KK Süd kommt es am Samstag um 15:00 Uhr auf dem Stadion am Wasserturm zum Ortsderby zwischen dem ESV Forst 1990 und der SpG. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune. Beide Teams gehen mit hohen Erwartungen in diese Begegnung. Die Spielgemeinschaft hat in zwei Spielen bereits 9 (!) Tore geschossen, aber auch schon sieben kassiert. Während die Gäste in Lauerstellung auf Platz 6 liegen, findet sich der ESV nach zwei Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Dabei kassierte man acht Gegentore, erzielte aber erst zwei. Bleibt abzuwarten, wie die Hausherren die schwere Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Groß Schacksdorf (1:6) verdaut haben. Für die Gäste wird es darauf ankommen hinten sicherer zu stehen als in den vergangenen zwei Spielen. Da die Offensive bisher stark aufspielte, darf man gespannt sein, wie sich beide Teams aus der Affäre ziehen. 

-ch.

Copyright © 2020 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.