Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

1. Männer

1. Kreisklasse Süd

SpG TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune vs. SC Spremberg 1896 II  3:5 (2:2)

Schiedsrichter: Dieter Fleischer

Zuschauer: 51

Die Aufstellung der Platzbesitzer: Lukas Pilling - Dave Ziegler, Tino Ziegler, Hannes Ziesche (SF), Daniel Kathen (ab 69. Falko Ritschel), Sebastian Pirsch, Sebastian Dietrich, Matthias Kluge (ab 69. Khaled Abu Elhassan), Dandy Ziegler (ab 82. Henrik Schliebus), Erik Ruhle (ab 86. Brian Butzek), Karsten Keckel

Trainer: Marco Schulz

Torfolge: 1:0 Sebastian Dietrich (15.), 1:1 Oliver Drocholl (24.), 2:1 Tino Ziegler (30.), 2:2 Oliver Drocholl (41.), 3:2 Erik Ruhle (52.), 3:3 Oliver Drocholl (53.), 3:4 Julian Obstoy (60.), 3:5 Oliver Drocholl (68.)

Die gut gepflegte Anlage auf dem Hammer-Groeschke-Platz bot glänzende Voraussetzungen für ein gutklassiges Spitzenspiel. Doch beiden Teams merkte man bei vielen Aktionen die Nervosität an. Zahlreiche Ballverluste hemmten zunächst den Spielrhythmus auf beiden Seiten. Schon nach zwei Minuten trafen die sehr agilen Spremberger den Pfosten. Die Gastgeber setzten immer wieder ihre schnellen Außen ein, die der Abwehr der Gäste zunächst echt Kopfschmerzen bereiteten. Kasrten Keckel und Tino Zeigler waren ständige Unruheherde im Strafraum der Gäste. In der 9. Minute spielte Tino Ziegler zu Karsten Keckel, der aber das Tor verfehlte.

Eine Eingabe in der 14. Minute zu Erik Ruhle konnte der Keeper entschärfen. Eine Minute später gingen die Gastgeber nach Pass von Daniel Kathen durch Sebastian Dietrich mit 1:0 in Führung. Doch die Fehlerquote an diesem Tag bei den Hausherren war einfach zu groß. In der 24. Minute nutzte Oliver Drocholl einen katastrophalen Abspielfehler im Mittelfeld zum 1:1. Überhaupt avancierte Oliver Drocholl in der Folgezeit zum Matchwinner. Schon in der Vorwoche hatte er mit drei Toren beim 3:3 gegen Sellessen aufhorchen lassen. Darauf hätte man eigentlich bei den Forstern reagieren müssen!

Dennoch gingen die Gastgeber in der 30. Minute nach einem Eckball von Karsten Keckel erneut in Führung. Seine Eingabe köpfte Tino Ziegler zum 2:1 in die Maschen. Vier Minute später Foulstrafstoß für die Gäste, doch Lukas Pilling holte den Strafstoß von Michael Sarodnik noch aus der Ecke. Der Ausbau der Führung schien fällig, als Dave Ziegler allein vor dem Keeper auftauchte, der jedoch glänzend klärte. Stattdessen dann in der 41. Minute nach einer Ecke durch Oliver Drocholl per Kopf der Ausgleich., Kein Spieler der Hausherren störte ihn bei dieser Aktion. 

Nach dem Wechsel dann drei ganz große Möglichkeiten für die Hausherren. Zunächst schoss Matthias Kluge knapp neben das Tor. Eine Minute später wurde Tino  Ziegler schön freigespielt, doch der Torwart parierte. Kurz darauf klatschte der Kopfball von Erik Ruhle, nach einer Flanke von Sebastian Pirsch an den Innenpfosten. In der 52. Minute gelang dann aber Erik Ruhle nach Vorarbeit von Karsten Keckel das 3:2. Doch wie gewonnen so zerronnen. Schon im Gegenzug kamen die Spremberger wieder durch Oliver Drocholl zum erneuten Ausgleich. 

Als dann sieben Minuten später Julian Obstoy einen haltbaren Freistoß zur erstmaligen Führung besorgte, war das nicht einmal unverdient. Als dann wieder Oliver Drocholl in der 68. Minute per Kopf zum 3:5 einnetzte, war es um die Moral der Platzbesitzer geschehen. Man versuchte tapfer weiter nach vorn zu spielen, doch entweder fehlte die Kraft bzw. die Abwehrspieler der Gäste wurden immer sicherer. 

Fazit: Eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe, doch die Gäste machten weniger Fehler und hatten in Oliver Drocholl einen Torschützen, den die Einheimischen nie stellen konnten.

-ch.

Copyright © 2021 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.