Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

1.Männer

1.KK Süd

SpG TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune - SpG Burgneudorf/LSV Neustadt 1:1 (1:0)

Die Aufstellung der Forster: Lukas Pilling - Florian Lehmann,Tino Ziegler,Sebastian Pirsch, Henrik Schliebus(ab75. Markus Gonarski, Abdulhalim Alamer(ab 56. Khaled Abu Elhassan),Daniel Kathen(ab56. Roman Pirsch),Dandy Ziegler,Matthias Kluge(ab46.Sebastian Dietrich),Erik Ruhle(SF),Karsten Keckel

Gelbe Karten: Henrik Schliebus,Sebastian Pirsch

Trainer: Marko Schulz

Co-Trainer: Nico Ziegler,Christian Freer

Zuschauer: 75

Schiedsrichter: Michael Klose

Assistenten:Karl-Heinz Löhr, Andreas Manthey

Torfolge: 1:0 Henrik Schliebus(23.), 1:1 Stefan Schulze(71.)

 

Bei bestem Fußball Wetter waren die Gäste aus Burgneudorf/Neustadt zu Gast. Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, so wurde erstmal recht abwartend gestartet. In den ersten 15 Minuten spielte sich viel zwischen den Strafräumen ab, ohne Abschlüsse auf beiden Seiten.  Der SpG fehlte etwas die Spielidee, und so wurde versucht mit langen Bällen Gefahr zu erzeugen.  In der 23 Minute wurde das 1:0 durch Henrik Schliebus gefeiert, von der linken Außenbahn zog er nach Innen und suchte den Abschluss aus gut 20 Metern, der Ball sprang vor dem Torwart auf und konnte das Tor nicht verhindern. Nun bekam die SpG etwas Oberwasser und auch spielerisch war nun mehr Spielwitz zu sehen, es wurde nun nach spielerischen Lösungen gesucht. Nach 27 Minuten blieb der Pfiff des Schiedsrichters leider aus, da weder Assistent noch Schiedsrichter auf der Höhe waren und das Foulspiel an Karsten Keckel nicht ahndeten. Nach 35 Minuten die nächste Großchance, Dandy Ziegler wurde auf Reisen geschickt, kurz vor dem Torwart kommt er aber nicht mehr zum Abschluss und auch der Weg zu seinem Mitspieler wurde dann zugestellt. Ab der 40 Minute  übernahm Burgneudorf/Neustadt das Spielgeschehen und sorgte das ein oder andere mal für Schrecksekunden im Strafraum der Forster. Vor der Halbzeitpause nochmal Freistoß für die Gäste, aus guter Position. Ein Super geschossener Freistoß, den Lukas Pilling mit den Fingerspitzen an das Lattenkreuz lenkt.

Ein Spiel auf Augenhöhe, was auch zu erwarten war, wenn der Zweite gegen den Ersten spielt.

Burgneudorf/Neustadt ist wacher aus der Halbzeitpause gekommen und machte da weiter wo sie vor dem Halbzeitpfiff aufgehört haben. In der 50 Minute erneut Freistoß für die Gäste, der knapp links neben das Tor vorbei ging. Ein Weckruf für die SpG , die nun wieder mitspielten. In der 65 Minute brannte es Lichterloh im Forster Strafraum, Lukas Pilling war schon geschlagen, da kam Tino Ziegler angerauscht und rettet in letzter Sekunde. Pech hat man in der 71 Minute als Schiedsrichter Michael Klose auf den Punkt zeigt und es Strafstoß für Burgneudorf/Neustadt gibt. Nach einer Ecke springt der Ball Hendrik Schliebus an den Arm, der aber angelegt war, man hadert mit dieser Entscheidung aber zum Ende kann man solch Entscheidungen nicht ändern, auch von seinem Gespann wurde nicht eingegriffen. Den „Elfer“ verwandelt Stefan Schulz sicher und so stand es 1:1. Ein Wunschergebnis für die Gäste, die mit dem Punkt viel besser leben können als die Forster Spielgemeinschaft.  Nun machte es Burgneudorf/Neustadt clever, sie standen tief und lauerten auf Konter. Mit offenem Visier rannte die SpG nun an, da man sich mit allem anderem außer einem Sieg aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet.  Leider blieb ein erneuter Jubel aus und die Punkteteilung stand fest. Man hat zwar noch 3 Spiele und nur 3 Punkte Rückstand auf Burgneudorf/Neustadt, die aber das vermeintlich leichtere Restprogramm in der Liga haben.

Das nächste Punktspiel steht erst in 4 Wochen auf dem Programm, Gegner wird am 11.06.22 der ESV Forst sein.

Copyright © 2022 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.