Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

1. Männer

SpG. TV 1861 Forst/FSV Schwarz-Weiß Keune I - SG Graustein  2:0  (0:0)

Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: Burghard Krause - Dave Ziegler, Dandy Ziegler (ab 50. Erik Ruhle), Hannes Ziesche (SF), Daniel Kathen, Tino Ziegler, Martin Lobner (ab 68. Sebastian Pirsch) Sebastian Dietrich, Karsten Keckel,, Matthias Kluge, Sascha Reimers (ab 50. Falko Ritschel), 

Trainer: Marco Schulz

C-Trainer: Nico Ziegler

Zuschauer: 59

Schiedsrichter: Löhr

Torfolge: 1:0 Karsten Keckel (71.), 2:0 Erik Ruhle (79.)

Obwohl das Trainergespann einige Stammkräfte ersetzen musste, hatte man doch eine schlagkräftige Truppe zusammen die gewillt war, einen guten Saisonstart hinzulegen. Mit dem Sieg klappte es am Ende noch, doch gegen biedere Gäste machte man sich an diesem Tag das Leben äußerst schwer. Es entwickelte sich von Anfang an Einbahnstraßen-Fußball Richtung Grausteiner Tor. Die Hausherren begannen äußerst konzentriert und versuchten über die Außenpositionen oft den Durchbruch zur Grundlinie.

Nach drei Minuten schien die Führung fällig. Karsten Keckel legte auf Sebastian Dietrich, dessen Kopfball ein Verteidiger noch von der Torlinie kratzte. Und so ging es munter weiter. Die Gäste beschränkten sich meist auf das Verteidigen ihres Tores und kamen selten zu Gegenangriffen. Die Verteidigung um Schlussmann Burghard Krause hatte bis auf wenige Ausnahmen einen ruhigen Nachmittag. Die spielerische Überlegenheit dauerte weiter an und hätte in der Folgezeit eigentlich zu Toren führen müssen. Doch mit der Chancenverwertung standen die Einheimischen auf Kriegsfuß. 

Immer wieder klug über die Außenpositionen kommend, produzierte man Chancen fast im Minutentakt. Aber entweder die wackere Gästeabwehr retteten mehrmals in höchster Not oder die Hausherren wirkten zu unkonzentriert und fehlerhaft. In der 8. Minute stand Sascha Reimers allein vor dem Tor. schoss aber drüber. In der 21. Minute passte Martin Lobner zu Matthias Kluge, der aber den Ball einen Meter vor dem Tor drüber setze! Vier Minuten später war Tino Ziegler allein vor dem Torwart, jagte den Ball aber selbst aus der Gefahrenzone. 

Karsten Keckel scheiterte in der 34. Minute freistehend am Keeper. Zwei Minuten darauf lenkte der Torwart einen Kopfball von Dandy Ziegler um den Pfosten. In der sehr fairen Partie folgten nun eine Vielzahl von Eckbällen, die aber keinen Abnehmer fanden. So ging man torlos in die Halbzeitpause. Auch danach änderte sich nicht viel. Die Platzbesitzer drückten weiter, konnten aber die Abwehr der Gäste nicht knacken. In der 48. Minute wurde die Aktion von Tino Ziegler im letzten Augenblick abgeblockt. Danach folgten in der 65. und 67. Minute noch zwei gute Einschussmöglichkeiten für Karsten Keckel. 

Auch die gute Einschussmöglichkeit von Matthias Kluge in der 69. Minute konnte nicht genutzt werden. Dann war es endlich soweit: In der 71. Minute kam der Ball von Tino Ziegler zu Erik Ruhle der per Kopf das Tor anvisierte. Den Abpraller setzte Karsten Keckel zum erlösende 1:0 in die Maschen. Drei Minuten darauf spielte Matthias Kluge zu Sebastian Pirsch, der auch knapp verfehlte. Elf Minuten vor dem Schlusspfiff passte Karsten Keckel zu Erik Ruhle, der sich die Chance zum 2:0 nicht entgehen ließ. In der 87. Minute stand Matthias Kluge wieder allein vor dem Torwart, konnte ihn aber wiederum nicht bezwingen. 

Fazit: Ein äußerst liederlicher Umgang mit den Chancen führte dazu, dass man bis zur Schlussphase warten musste um den erhofften Dreier einzufahren. Sicher werden alle Akteure daraus die richtigen Lehren ziehen!

-ch.

Copyright © 2021 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.