Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

1. Männer

SV Lausitz Forst - TV 1861 Forst  1:1  (0:0)

Bei diesem Treffen der alten Kontrahenten, wurde zwar nicht berauschende Fußballkost geboten, doch die Zuschauer kamen dennoch auf ihre Kosten. Woran es augenblicklich bei beiden Teams krankt, zeigten eindeutig die neunzig Minuten. Allerdings musste auf beiden Seiten auf eine Reihe von Stammspielern verzichten werden.

Die ersten zwanzig Minuten gehörten dann auch eindeutig den Einheimischen. Die 61er wirkten nervös und planlos. Unkonzentriert wurden die Bälle nach vorn gespielt, die dann postwendend wieder zurück kamen. So gab es im Strafraum der 61er einige brenzlige Situationen. Aber hier zeigte sich dann auch die Schwäche der Platzbesitzer, die aus den durchaus vorhandenen Möglichkeiten nichts machten. Nach einem Superpass reagierte Thomas Patzelt hervorragend und klärte zur Ecke.

Erst nach etwa dreißig Minuten gab es die ersten ernsthaften Angriffsbemühungen der Gäste. In der 40. Minute passte Artur Bialy zu Falko Ritschel, der aber verzog. Erstaunlich, wie der 52jährige Artur Bialy die Hintermannschaft der Hausherren in der Folgezeit beschäftigte. Lausitz hatte weitere Möglichkeiten, doch gut aufgelegte Kopfbälle fanden nicht den Weg ins Tor.

Nach dem Wechsel dann ein anderes Bild. Immer wieder vom besten Mann auf dem Platz Ronny Schneider angetrieben, inszenierten die 61er nun doch einige ansehnliche Angriffe. Udo Preusche passte in der 51. Minute zu Tino Ziegler, doch freistehend vor dem Keeper konnte er ihn nicht überwinden. Eine Minute später donnerte Andrew Roy die Eingabe von Tino Ziegler weit über den Kasten. In der 55. Minute rettete der nun im Tor stehende Jacques Förster reaktionsschnell.

Die 61er spielten nun konzentrierter und warteten auf Kontermöglichkeiten. Der SV Lausitz war nun zwar weiter bemüht, leistete sich aber auch zu viele Fehler im Aufbauspiel. Möglichkeiten von Falko Ritschel in der 67. und 70. Minute brachte nichts. Wie aus heiterem Himmel dann in der 77. Minute das 1:0 durch Faustmann, der eine Kopfballstafette verwertete. Doch die 61er wehrten sich gegen die Niederlage.

In der 81. Minute drang Ronny Schneider unwiderstehlich in den Strafraum ein, spielte noch zwei Gegenspieler aus und wurde dann klar gefoult. Der fällige Pfiff blieb aus! (?) Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff dann ein schöner Pass auf René Klein, der mit seinem Schuss dem Torwart keine Chance ließ. So gab es am Ende ein gerechtes Unentschieden.

Der TV setzte ein: Thomas Patzelt, Jacques Förster, Nico Ziegler, Sebastian Jähne, Michael Schulze, Rico Hübner, Falko Ritschel, Tino Ziegler, Ronny Schneider, Artur Bialy, Andrew Roy, René Klein, Udom Preusche

Trainer: Klaus Selling

-ch.

 

 

Copyright © 2022 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.