Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner zu unserem Shop

TV 1861 Forst - SG Werben/Müschen-Babow     6:0   (4:0)

Selten hat man in dieser Saison so eine prächtig aufspielende Elf der Gastgeber auf dem Hammer-Groeschke-Platz gesehen. Stefan Zeitschel besetzte den Liberoposten und der damit frei werdende Paul Windolf verstärkte die Offensive. Ein äußerst kluger Schachzug, wie der weitere Spielverlauf zeigen sollte.

Die Hausherren begannen äußerst konzentriert und nutzten ihre klaren Schnelligkeitsvorteile im Sturm aus. Der Tabellenfünfte aus Werben wirkte in der Abwehr völlig überfordert. Die ungenügende Zuordnung führte dazu, dass ständig Spieler der Gastgeber große Freiräume hatten. Das nutzte man dann schon in der 8. Minute. Ein Freistoß verlängerte Paul Windolf per Kopf zu Tino Ziegler, der völlig unbedrängt zum 1:0 einschoss. In der 18. Minute dann eine Schrecksekunde. Nach einem Pressschlag mit einem Gegenspieler musste Hannes Ziesche ausgewechselt werden. Gute Besserung, Hannes!

Doch diese Hiobsbotschaft steckten die 61er erstaunlich gut weg. Innerhalb von zwei Minuten dann die Vorentscheidung. Zunächst gelang Falko Ritschel in der 23. Minute per Kopf das 2:0. Eine Minute später erzielte der wendige und laufstarke Khaled Abu Elhassan den dritten Forster Treffer. Die Gäste taumelten von einer Verlegenheit in die andere. Der Lupfer von Andrew Roy über den Torwart ging um Zentimeter am Tor vorbei. In der 29. Minute stand der spielfreudige Daniel Schmidt allein vor dem Torwart, konnte ihn aber nicht überwinden.

Die Hausherren ließen in ihren Bemühungen nicht nach. Die Abwehr stand überragend und die Offensive spielte mit den Gästen Katz und Maus. In der 44. Minute bediente Tino Ziegler Khaled Abu Elhassan, der zum 4:0 einnetzte. Im zweiten Abschnitt nahmen die Hausherren etwas das Tempo aus der Partie. Aber auch davon konnte die Spielgemeinschaft nicht profitieren. In der 49. Minute gelang Paul Windolf das 5:0. Der Ball trudelte nach seinem Schuss ins linke Eck.

Danach noch dicke Chancen für Paul Windolf und Andrew Roy, die man aber nicht nutzte. Anders Falko Ritschel, der in der 80. Minute das 6:0 besorgte. Zwei Minuten später traf Tino Ziegler nur den Pfosten.

So möchte man die 61er öfter spielen sehen. Freilich war der Gegner an diesem Tag äußerst schwach, doch wie die Platzbsitzer insgesamt agierten, hat den fast 70 Zuschauern bestens gefallen.

Die Aufstellung: Burghard Krause - Nico Ziegler, Dandy Ziegler, Stefan Zeitschel, Hannes Ziesche (ab 18. Jan Behrendt), Tino Ziegler, Daniel Schmidt (ab 69. Marco Schulz), Paul Windolf (SF), Falko Ritschel (ab. 85. Ronny Schneider II), Khaled Abu Elhassan, Andrew Roy

Trainer: KLaus Selling/Mathias Vetter

-ch.

Copyright © 2024 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.