Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner zu unserem Shop

7. Spieltag: SV Döbbern 25/Leuthen I gegen SG TV1861 Forst/SW Keune II Endstand: 6 : 1

Am 7. Spieltag musste die 2. Mannschaft der SG TV 1861/SW Keune am 15.10.2023 zum Auswärtsspiel bei der SG SV Döbbern25/Leuthen I antreten. Eigentlich eine Ansetzung auf Augenhöhe aus Sicht der bis dahin von beiden Mannschaften bestrittenen Punktspiele. Jedoch war an diesem Spieltag die Spielerdecke der SG sehr übersichtlich. Beide etatmäßigenTorleute fehlten, so dass man mit Justin Köhler einen Feldspieler ins Tor stellte. In der 1. Halbzeit machte es Justin auch sehr gut. Wobei der Gastgeber noch nicht das richtige Zielwasser getrunken hatte. Auch die SG hatte im ersten Abschnitt so zwei – drei gute Einschussmöglichkeiten. Die aber leider unkonzentriert abgeschlossen worden. So ging man nach Ablauf der ersten 45 Minuten mit einem 0 : 0 in die Halbzeitpause. Der Trainer des Gastgebers und ehemaliger Spieler des TV 1861 Forst, Paul Windolf, erkannte aber in der 1. Halbzeit einen gravierenden Schwachpunkt bei der SG 1861 Forst/SW Keune. Er reflektierte, dass mit Justin Köhler ein körperlich nicht gerade mit Gardemaßen ausgestatteter Torwart zwischen den Pfosten stand. So änderte sich das Abschlussverhalten der Gastgeber gravierend. Statt flach zu schießen, wurde jetzt mehrfach in den oberen Bereich des Gästetores abgezogen. So war es dann in der 48 min. soweit das der Gastgeber mit 1 : 0 in Führung ging. Die SG konnte jedoch noch einmal durch einen 11 Meter in der 55 min. zum 1 : 1 ausgleichen. Der gefoulte Oliver Jaschan schoss diesen 11 Meter selber und traf sicher das Tor. Doch danach ging bei den Gästen nicht mehr viel, so dass man dem Gastgeber die Spielinitiative überließ. Dem entsprechend auch die in gleichbleibenden zeitlichen Ablauf weiteren 5 Treffer zu Gunsten der Gastgeber ( 58 min, 72 min, 80 min, 85 min, 88 min.) zum Endstand von 6 : 1 für  SV Döbberb25/Leuthen I. Nach Spielende bedankte sich Falko Ritschel als Spieltertrainer/Betreuer trotzdem bei  der Mannschaft, dass sie sich an diesem Sonntag zum Auswärtspiel zur Verfügung stellten.

Am 21.10.2023 tritt man zu Hause auf dem Gelände von SW Keune gegen die II. Vertretung von Boussia Welzow an.

Aufstellung: J.Köhler, O. Kesting, N. Krüger, T. Krüger, St. Konstantinos, S. Burchardt, F. Ritschel, O. Jaschan, S. Schulz, T. Alisch, S. Zscheile

Betreuer: Falko Ritschel

1. Männer

SpG. Drachhausen/Fehrow - SpG. TV 1861 Forst/ SW Keune 4:2 (2:0)

Nach zuletzt ganz ordentlichen Leistungen hatte man am letzten Sonntag in Drachhausen beim Kreisligaabsteiger wieder einen Dämpfer zu verkraften. Dabei begann die Partie für die Forster gar nicht so schlecht. Man spielte schnell aus der Abwehr heraus und brachte den Gastgeber ein um´s andere mal in Verlegenheit. Die erste große Möglichkeit hatte aber Drachhausen. In der 8. Minute zog ein Stürmer überraschend ab und der Ball landete an der Latte. Den nachfolgenden Abpraller hielt der an diesem Tag beste Forster L. Pilling stark. In der Folge zwei große Chancen für die Forster Spielgemeinschaft. Nach einer klugen Spielverlagerung von K. Keckel tauchte M. Kluge allein vor dem Torwart auf. Sein Abschluss war aber ohne die nötige Konsequenz. Fünf Minuten später landete ein Freistoß von S. Reimers an der Lattenoberkante der Drachhausender Tores. Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel, und erzielte in der 23. Minute durch den besten Drachhausender an diesem Tag M. Lottra das 1:0. Auch in der 33. Minute war es der gleiche Spieler der seine Schnelligkeitsvorteile nutzte und das 2:0 erzielte. Kurz vor der Pause hatten Dandy Ziegler und S. Reimers dann noch einmal die Möglichkeit zu verkürzen. Doch beide scheiterten am Torwart.

Nach der Pause wieder eine Großchance für den besten Drachhausender. Er setzte den Ball aber neben das Tor. In der 57. Minute gab der nicht immer glücklich agierende Schiedsrichter einen Freistoß für die Forster. Dandy Ziegler und ein Verteidiger gingen zum Ball. Vom Kopf des Verteidigers ging der Ball zum 2:1 ins eigene Tor. Etwas Hoffnung kam bei der Spielgemeinschaft wieder auf hier doch noch etwas mit zu nehmen. Doch einfache technische und Abspielfehler machten an diesem Tag kein vernünftiges Spiel möglich. Anders Drachhausen das durch M. Lottra immer wieder für Unruhe sorgte. So musste man froh sein das L. Pilling einen Supertag erwischte und ein um das andere Mal Schlimmeres verhinderte. In der 65. und 84. Minute war aber auch er machtlos. In der 85. Minute nutzte E. Kesting dann eine Tändelei in der Abwehr der Gastgeber zur Ergebniskorrektur. So gab es gegen einen gar nicht so überragend spielenden Gegner eine deutliche Niederlage. Im Blick auf nächste Woche sollte man am Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft arbeiten. Denn dann ist der Tabellenführer LSV Neustadt/Spree mit dem zur Zeit besten Angriff der Liga in Forst zu Gast.

 Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: L. Pilling - T. Ziegler, F. Lehmann, S. Jähne, Dave Ziegler (D. Kathen), Dandy Ziegler, Q. Patterson-Förster, S. Reimers, M. Kluge, K. Keckel (E. Ruhle), E. Kesting

Trainer: Thomas Patzelt

1. Männer

SpG. TV 1861 Forst/ SW Keune - SG Burg II 4:0 (2:0)

Mit der SG Burg II hatte es die Spielgemeinschaft am Sonnabend mit dem nächsten Staffelneuling zu tun. Beim letzten Spiel von Hannes Ziesche für die Forster, er geht nach Baden-Württemberg, sprang am Ende ein sicherer 4:0 Erfolg heraus. Von Anfang an machten die Forster Druck und ließen den Burger keine Möglichkeit überhaupt ins Spiel zu kommen. Die einzige heikle Situation fabrizierten die Forster selber, als S. Jähne in der 18. Minute L. Pilling überlupfte aber seinen Fehler spektakulär kurz vor der Linie wieder gut machte. Die Spielgemeinschaft dagegen spielte sich gut und gerne zwei Dutzend guter Chancen heraus. Aber der gut aufgelegte Burger Torwart, knappes Abseits oder eigenes Schusspech verhinderten eine klare Führung. In der 25. Minute war abermals der wieder stark spielende K. Keckel der nach Zuspiel von E. Kesting endlich das 1:0 erzielte. Kurz vor der Halbzeit fiel ein Eckball E. Kesting auf die Füsse und von dort ins Tor. 

Nach der Halbzeit wollte wollte es Burg besser machen und setzte die Forster mächtig unter Druck. Aber nach einer in der 58. Minute vergebenen Großchance war es mit der Herrlichkeit auch wieder vorbei. Die Spielgemeinschaft übernahm wieder das Zepter und hatte Pech als in der 62. Minute der gut leitende Schiri K.-H. Löhr beide Augen zu drückte und nur dunkelgelb nach einem Foul am durchgebrochenen K. Keckel zeigte. Zwei Minuten später war K. Keckel nach einem Freistoß von D. Kathen aber zur Stelle, und erhöhte auf 3:0. Fünf Minuten vor Schluss war es S. Schulz der mit seiner Torpremiere für die erste Mannschaft den Endstand herstellte. Alles in allem ein gute Mannschaftsleistung die es es nächste Woche beim Kreisligaabsteiger und derzeitigen Tabellenzweiten Drachhausen/Fehrow zu bestätigen gilt.

Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: L. Pilling - T. Ziegler, F. Lehmann, S. Jähne (O. Kesting), Q. Peterson-Förster, S. Reimers, Dandy Zieger (D. Kathen), H. Ziesche, M. Kluge, E. Kesting (E. Ruhle), K. Keckel (S. Schulz)

Trainer: T. Patzelt       

 

  

 

2.Männer

SG TV 1861 Forst/SW Keune gegen TSV Groß Schacksdorf:  Endstand 4 : 3

 

Nachdem man am vergangenen Wochenende am 01.10.2023 im Auswärtsspiel bei der 2. Vertretung von Eiche Branitz zur Halbzeit einen sicher geglaubten Sieg noch aus den Händen gab (Halbzeitstand 1 : 3 / Endstand 3 : 3) wollten man am 6. Spieltag, 07.10.2023,  gegen die TSV Groß Schacksdorf einiges besser machen. Das Betreuerteam machte sich daher schon am Vortag seine Gedanken, um die Defensivprobleme in den Griff zu bekommen. Positiv das sich die Spielerdecke zu diesem Derby verbesserte und mehr Wechselmöglichkeiten für den Samstag hatte.  In der Kabine vor dem Spiel war man sich auch der Bedeutung dieses Derbys gegen die TSV Groß Schacksdorf klar. Man wollte von Anfang das Zepter auf dem Platz übernehmen. Jedoch wurde die SG gleich in der 4 min durch den 1. Gegentreffer von Matthias Ihlo eiskalt erwischt.  Das verunsicherte sofort, die sich eigentlich vorgenommenen Aufbaubemühungen im eigenen Spiel. Diese dadurch aufkommende Hektik im Zusammenspiel mit vielen unnötigen Ballverlusten begünstigte auch den 2. Gegentreffer von Maximilian Schiller in der 29 min zum 0 : 2 für die TSV Groß Schacksdorf. Das bewirkte aber irgendwie einen Ruck in der Mannschaft des Gastgebers.  Mit dem 1 : 2 durch Niclas Krüger in der 43 min und auch dem 2 : 2 durch Tommy Krüger in der 45 min. konnte die SG doch noch mit erhobenen Kopf und Zuversicht in die zweite Halbzeit gehen. Die Kabinenansprache trug dann auch seine Früchte. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit machte man viel Druck und belohnte sich in der 51min und 58 min durch zwei weiteren Treffer von Oliver Jaschan zum 4 : 2 Zwischenstand. Aber wie es kommt, ließ dann die Konzentration nach und vertändelte viele Bälle in unnötigen Zweikämpfen, statt einfach mit weniger Ballkontakten und zeitigerem Abspiel zum Nebenmann zu kombinieren. Aus so einer Aktion heraus verlor man den Ball an der Mittellinie und der auf der rechten Außenbahn laufende Spieler der TSV Groß Schacksdorf konnte nur durch ein Foul gehalten werden. Dieser daraus resultierende Freistoß ca. 25 m auf halbrechter Position wurde sehr gut in den 16 Meterraum der Gastgeber geschlagen. Wieder war es der Spieler Matthias Ihlo in der 76 min., der auf 4 : 3 verkürzte.  Jetzt ging es rauf und runter, wobei immer die Gefahr bestand, das Heimspiel aus der Hand zu geben. In den letzten 8 min. + Nachspielzeit riss man sich beim Gastgeber nochmals zusammen. Oliver Bomombe, Oliver Jaschan hatten sogar noch freistehend vor dem Gästekeeper sehr gute Einschusschancen. Auch Sven Schulz versuchte es nochmals, aber diese Aktion war zu hektisch vorgetragen und sein Schuss wurde vom Keeper ohne Probleme vereitelt. So konnte man die knappe Führung zum Derbysieg über die Zeit bringen.

Nächste Woche tritt die 2. Mannschaft der SG TV 1861 Forst/SW Keune bei der SG SV Döbbern/SV Leuthen I an.

Aufstellung der SG: T. Adolf, M. Issa, O. Kesting, S. Burchardt, N. Krüger, O. Jaschan, T. Krüger, J. Köhler, R. Schneider II, S. Schulz, F. Ritschel, T. Alisch, O. Bomombe, J. Gläser

Betreuer: F. Ritschel, S. Zscheile

Copyright © 2024 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.