Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner zu unserem Shop

1. Männer

SG TV 1861 Forst / SW Keune - Eintracht Drehnow 2:2 (1:0)

Zu erst einmal einen Dank an J. Kieschnick der dieses Spiel erst möglich machte. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag besuchten schlaue Leute den Hammer-Groeschke-Platz und zeigten an einem Torpfosten ihr handwerkliches Können. In zehn Zentimeter Höhe wurde er abgeschnitten. Dank der schnellen Hilfe war der Schaden zügig behoben.

Nun zum sportlichen. Gab es vor dem Spiel noch leichte Hoffnungen doch noch den zweiten Tabellenplatz zu erreichen, der zum Aufstieg berechtigt, muss man sich nun wohl auf ein weiteres Jahr erste Kreisklasse einstellen. Drehnow war wie immer ein unangenehmer Gegner. Mit ihrer körperbetonten Spielweise brachten sie den Gastgeber immer wieder in Bedrängnis. So hatten die Gäste in der 4. und 15. Minute zwei gute Freistoßmöglichkeiten an der Strafraumgrenze. Zum Glück landeten beide in der Mauer. In der 16. Minute ging E. Ruhle bis an die Grundlinie und seine Eingabe verwertete E. Kesting zum 1:0. Danach die beste Phase der Forster. Doch Möglichkeiten von E. Kesting und S. Reimers wurden vergeben. Kurz vor der Pause hatte Drehnow noch zwei Chancen die nichts einbrachten.

Nach der Pause waren die Forster wieder am Drücker. Nach zwei vergebenen Chancen spielte E. Ruhle den Ball in Rücken der Abwehr. Am zweiten Pfosten wartete S. Reimers der den nicht ganz leicht zu nehmenden Ball zum 2:0 über die Linie drückte. Wer nun dachte das das Spiel nun entschieden ist wurde eines besseren belehrt. In der 58. Minute durfte sich Drehnow an der Strafraumgrenze ungestört den Ball hin und her spielen. Gegen den platzierten Abschluss hatte T. Adolf keine Chance. Nun spielte nur noch Drehnow. Als man in der 65. Minute an der Aussenlinie auf Einwurf spekulierte ging ein Drehnower dazwischen und spielte schnell in die entblößte Abwehr. Der Gästestürmer hatte keine Mühe zum 2:2 einzunetzen. Auch in der Folgezeit war Drehnow weiter am Drücker. In der 71. war es T. Adolf zu verdanken das es beim Unentschieden blieb. Danach ging es noch weiter hin und her doch ohne weiteres Tor. Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

Sonntag geht es zum letzten Auswärtsspiel dieser Saison nach Jäschwalde. Anstoß ist 15.00 Uhr.

Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: T. Adolf - S. Jähne, Dave Ziegler, Q. Patterson-Förster (M. Kluge), T. Ziegler, E. Ruhle, S. Balzer (K. Keckel), E. Kesting, Dandy Ziegler, S. Reimers, D. Kathen (T. Krüger)

Trainer: T. Patzelt / S. Pilling

 

 

1. Männer

Motor Saspow II - SG Tv1861 Forst / SW Keune 1:2 (0:1)

Am Sonntag war die Forster Spielgemeinschaft bei der Reserve von Motor Saspow zu Gast. Nach den letzten Ergebnissen der Gastgeber, 0:10 gegen Neustadt und 0:5 gegen Drachhausen, reisten die Forster nicht ohne Hoffnung auf etwas Zählbares nach Cottbus. So entwickelte sich bei sommerlichen Temperaturen ein Spiel zwischen den Strafräumen mit Chancenvorteilen für die Forster. E. Ruhle und E. Kesting hatten einige Schussmöglichkeiten die aber alle das Tor der Gastgeber verfehlten. In der 40. Minute setzte sich S. Reimers auf der rechten Seite gut durch. Seine Flanke erreichte E. Ruhle der per Kopfball zum 0:1 vollenden konnte. Vom Gastgeber war in der erste Halbzeit offensiv gar nichts zu sehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hätte S. Reimers in der 50. und 53. für die Spielgemeinschaft erhöhen können. Seine zwei Möglichkeiten blieben aber ungenutzt. In der 60. Minute die erste Saspower Chance durch einen Freistoß. Dieser verfehlte aber das Tor. Besser machten es die Gastgeber in der 65. Minute. Ein leicht abgefällschter Freistoß aus 18 Meter landete zum 1:1 im Forster Tor. Nun wurde das Spiel ausgeglichener. S. Balzer Schuss ging in der 67. Minute knapp drüber. In der 73. Minute setzen die Saspower den Ball neben das Gästetor. Zehn Minuten vor Schluss setzte sich Q. Patterson-Förster auf der rechten Seite stark durch. Sein Pass von der Grundlinie erreichte S. Reimers. Dessen Schuss konnte der Torwart noch gut halten. Doch im Nachsetzen stocherte E. Kesting den Ball zum 1:2 über die Linie. Bis zum Ende des Spiels passierte nicht mehr viel. Saspow versuchte zwar noch einmal Druck aufzubauen, aber die Forster Abwehr stand sicher und lies nichts mehr zu. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste.

Am Sonnabend geht es auf dem Hammer-Gröschke-Platz um 15:00 Uhr gegen Drehnow. Bei der gleichen Einstellung wie in Saspow müsste eigentlich ein Sieg möglich sein.

Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: H. Schliebus - S. Jähne, Dave Ziegler, T. Ziegler, E. Ruhle, S. Balzer, E. Kesting (M. Kluge), D. Kathen, Dandy Ziegler, S. Reimers, O. Kesting (Q. Patterson-Förster)   

Trainer: T. Patzelt / L. Pilling 

1. Männer

SG TV 1861 Forst / SW Keune - SG Jänschwalde 5:0 (2:0)

Am Pfingstmontag empfing die Forster Spielgemeinschaft die SG Jänschwalde zum Nachholspiel an der Schacksdorfer Strasse. Im Gegensatz zur Vorwoche waren die Gastgeber von der ersten Minute hellwach. Schon in der fünften Minute landete der Ball nach einem Eckball an der Torlatte der Gäste. In der siebten Minute eine Flanke von Dandy Ziegler auf E. Ruhle, der in der Mitte ohne Probleme zum 1:0 einköpfen konnte. Die Forster waren weiter spielbestimmend und konnten in der zwanzigsten Minute durch einen strammen Schuss von S. Balzer auf 2:0 erhöhen. Nach dreißig Minuten merkte man beiden Mannschaften die sommerlichen Temperaturen am. Das Spiel wurde von beiden Seiten bedeutend ruhiger.

In der zweiten Halbzeit wechselten die Forster K. Keckel und T. Ziegler ein. Diese Beiden waren dann in der 47. Minute für das 3:0 zuständig. Nach einer Flanke von T. Ziegler erzielte K. Keckel das 3:0. In der 55. Minute die erste nennenswerte Aktion der Gäste. Ein abgerutschte Flanke landet an der Latte der Forster. Dann waren wieder die Forster am Zug. In der 56. und 72. Minute konnte E. Ruhle nach Vorarbeit von K. Keckel und M. Kluge zum Endstand von 5:0 erhöhen. Alles in allem ein überzeugende Heimsieg der Spielgemeinschaft.

Nächste Woche geht es zum Tabellenvierten Motor Saspow II nach Cottbus. Anstoß ist Sonntag um 12:45 Uhr.

Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: H. Schliebus - Dave Ziegler, F. Lehmann (T. Ziegler), Q. Paterson-Förster, S. Jähne (O. Kesting) , E. Ruhle, S. Balzer, E. Kesting (K. Keckel), D. Kathen, S. Reimers (M. Kluge), Dandy Ziegler (S. Schulz)

Trainer: T. Patzelt / L. Pilling   

1. Männer

SG TV 1861 Forst / SW Keune - SV Grün-Weiss Sellessen 8:2 (3:2)

Am letzten Samstag hatte die Forster Spielgemeinschaft den SV Sellessen an der Schacksdorfer Straße zu Gast. Von der Tabellenkonstellation her war der Gastgeber eigentlich klarer Favorit. In den ersten zwanzig Minuten war aber der Gast das ganz klar bessere Team. Nach Balleroberung wurde schnell umgeschalten und die Abwehr der Gastgeber immer wieder in Bedrängnis gebracht. So geschehen in der dritten Minute. Ein schneller Pass in die Tiefe und das 0:1. In der 20. Minute ein Missverständnis zwischen Torwart und Verteidiger und der Gästestürmer hatte keine Mühe zum 0:2 einzuschieben. Nun erwachte der Gastgeber langsam. In der 30. Minute das erste Achtungszeichen der Forster. Der Freistoß von E. Ruhle wurde aber zur Ecke abgewehrt. Auf einmal war von den Gästen gar nichts mehr zu sehen und die Spielgemeinschaft übernahm völlig die Kontrolle. In der 39. Minute machte F. Lehmann Druck auf der rechten Seite. Sein Pass kam zu S. Balzer dessen Schuss konnte der Gästetorwart noch abwehren. Beim Nachschuss von S. Reimers war er aber machtlos. Ein Minute später fast der Ausgleich durch E. Kesting. Den Kopfball aus fünf Meter hielt der Torwart aber stark. In der 43. Minute ein guter Ball von S. Balzer über die gesamte Sellessener Abwehr zu E. Ruhle. Dieser hatte keine Mühe zum 2:2 zu vollenden. Nur zwei Minuten später erkämpfte sich E. Ruhle den Ball im Mittelfeld und schloss aus 18 Meter zum 3:2 ab. So hatte die Spielgemeinschaft das Spiel noch vor der Pause gedreht.

In der zweiten Halbzeit ging es dann so weiter. Sellessen kam nicht mehr gefährlich vor das Forster Tor. Die Gastgeber dagegen erhöhten in regelmäßigen Abständen durch E. Ruhle, 2x S. Reimers , K. Keckel und E. Kesting, auf 8:2. Es wäre wahrscheinlich zweistellig ausgegangen doch der Gästetorwart verhinderte noch schlimmeres für die Gäste. Abgesehen von den erste zwanzig Minuten dann doch ein überzeugender Auftritt der Forster. 

Pfingstmontag kommt die SG Jänschwalde zum Nachholspiel nach Forst. Anstoss ist 14:00 Uhr an der Schacksdorfer Straße.

Die Aufstellung der Spielgemeinschaft: H. Schliebus - Dave Ziegler, F. Lehmann (O. Kesting), S. Jähne, Q Paterson-Förster, S. Balzer (K. Keckel), D. Kathen, Dandy Ziegler, E. Kesting, E. Ruhle, S. Reimers

Trainer: T. Patzelt / L. Pilling

Copyright © 2024 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
×

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.